Künstliche Wimpern pflegen - Schutz und Hygiene nach der Behandlung

Künstliche Wimpern pflegen - Schutz und Hygiene nach der Behandlung

Mascara, allgemein bekannt als Wimperntusche, ist eine der beliebtesten Make-up-Kosmetika. Es gibt verschiedene Arten von Mascaras: für Verlängerung, Volumen, perfekten Schwung, wasserdichte oder sogar hypoallergene. Darüber hinaus gibt es ein ebenso breites Farbspektrum: von Schwarz bis Lila. Theoretisch handelt es sich um ein Produkt, das sehr einfach zu verwenden ist. Du hast aber schon sicherlich erfahren, dass der Effekt nach Wimpern tuschen nicht so befriedigend war wie Du erwartet hattest. Selbstverständlich ist das Ergebnis der  Wimperntusche nicht langanhaltend im Vergleich zu den Wimpernverlängerungen. Und so kommen wir zum Punkt. 

Da wir viele Möglichkeiten und Techniken zum Auftragen von Make-up haben, entscheiden wir uns problemlos für die Wimpernverlängerungsmethode, die unser Leben erheblich vereinfacht. Wir können Wimpern aus Dutzend Arten von Mustern, Farben oder Längen auswählen. Es ist aber auch erwähnenswert, dass es nicht ausreicht, sich in einem Kosmetikstudio Wimpernverlängerungen machen zu lassen, sondern dass Du auch wissen musst, wie man sie pflegt. Dabei sind Geduld und Regelmäßigkeit zwei Eigenschaften, die Du wirklich brauchst.

Wir haben einige wichtige Regeln für Dich gesammelt, die Du befolgen solltest, um das Effekt der Wimpernverlängerung so lange wie möglich anzuhalten.

1. Wasser vermeiden

Das Wichtigste ist sich daran erinnern, dass künstliche Wimpern genauso empfindlich wie die natürlichen sind. Ein guter Rat für den Anfang - die Wimpern nicht berühren und nicht reiben. In den ersten 48 Stunden nach der Behandlung sollten Deine Wimpern den direkten Kontakt mit Wasser vermeiden. Gebe den Besuch in der Sauna oder im Schwimmbad auf.

2.Wimpern waschen

Die Wimpern schützen die Augen. Zwischen dem Augenlid und den künstlichen Wimpern sammeln sich Staub- und Make-up-Rückstände. Deshalb sollte Shampoo Dein #MUSTHAVE für die Wimpernpflege zu Hause sein.

LASHBOOM Shampoo ist ein sehr sanfter Schaum, der die Haut um die Augen nicht reizt und angesammeltes Talg entfernt. Die fettfreie Formel sorgt dafür, dass die Wimpern “fluffig” bleiben und die im Produkt enthaltene Mineralien wirken desinfizierend und schützen vor Infektionen und Milben. Das Shampoo ist antibakteriell, hypoallergen und seifenfrei.

3. Regelmäßig alle Wimpern kämmen

Das Kämmen der Wimpern mit einem trockenen Pinsel ist ebenfalls sehr wichtig. Dank dieser Aktivität behältst Du die schöne Form der Wimpern (mach es doch nicht zu oft - einmal pro Tag ist genug).

4. Keine Kosmetika auf Öllbasis verwenden

Für diese Zeit verzichte darauf, alle Arten von fettigen Kosmetika oder Reinigungsmilch auf die Augenlider aufzutragen. Dies schwächt die Wirkung des Klebstoffs. Das Entfernen des Make-ups sollte sorgfältig gemacht werden. Trockne Deine Augen am besten mit einem Papiertuch oder speziellen Wattepads. Reibe Deine Augen niemals mit einem herkömmlichen Handtuch, damit die Fasern nicht an den Extensions haften bleiben.

Woran sollte man sich noch erinnern?

Vermeide die Verwendung einer Wimpernzange, da diese die Wimpernextensions brechen könnte. Versuche in den ersten zwei Tagen nicht mit dem Gesicht auf dem Kissen zu schlafen, damit sich Deine Wimpern nicht verformen. Benutze keine Mascara für die Extensions, da die Wimpern zusätzlich belastet werden. Es lohnt sich nicht, sie zu verwenden.

Wenn Du all diese Regeln befolgst, werden Deine Wimpern sicherlich länger spektakulär aussehen.

           

   WE LOVE LASHES 

Alle kommentare

Hinterlasse eine Antwort