Alles, was Du über künstliche Wimpern wissen solltest

Alles, was Du über künstliche Wimpern wissen solltest

Die Wimpernverlängerung ist in erster Linie Frauen gewidmet, die dünne und kurze Wimpern haben und bereits viele Mascaras auf der Suche nach der perfekten Blick getestet haben. Vergessen wir auch nicht Frauen, die ihre Augen mit einem verlockenden "Wimpernvorhang" betonen wollen oder einfach Zeit für das Auftragen von Augen Make-up sparen möchten. Ich habe gehört, dass immer mehr von Euch die Wimpern auf Klebestreifen vor verschiedenen Feierlichkeiten Euch appliziert. Klar! Warum nicht? Es gibt zweifellos viele Möglichkeiten. Das Wichtigste ist, dass Du Dich wohl fühlst und das Endergebnis spektakulär ist.

Wir schätzen definitiv die hochwertigen Produkte und empfehlen die Applikation von Wimpernverlängerungen in professionellen Salons. Daher sollte sichergestellt werden, dass die Person, die die Behandlung durchführt, in dieser Hinsicht ordnungsgemäß geschult wurde.

Wie in der Definition angegeben, handelt es sich bei der Wimpernverlängerung um ein Verfahren, bei dem natürliche Wimpern auf semi-permanente Weise verdickt und verlängert werden. Mit Hilfe  einem speziellen Kleber werden auf die Basis jedes (oder nur einiges) Haares synthetische, Seiden- oder Nerzwimpern, in den zusammenpassenden Farbe, Dicke, Länge usw. fixiert. Die Hauptaufgabe der Wimpern besteht darin, die Augen durch Auffangen von Schmutz- oder Staubpartikeln zu schützen. Bei einer Wimpernverlängerung wird eine oder mehrere synthetische Wimpern auf eine natürliche Wimper geklebt.

Methoden

Es gibt viele Methoden zur Wimpernverlängerung, u. a. die 1:1-Methode, Volumentechnik, Blink & Go, Hollywood-Effekt. Viele Varianten stehen Dir zur Verfügung. Du kannst Dich sowohl einzelne Wimpern applizieren lassen als auch Dich für fertige Fächer entscheiden. Für einen besseren Effekt wählen Kosmetikerinnen je nach den individuellen Bedürfnissen der Kundin unterschiedliche Haarlängen und -dicken. Kein Wunder, dass Dir am Anfang viele Dinge unverständlich scheinen können. Eine erfahrene Stylistin wird Dir sicherlich bei der Auswahl der richtigen Methode helfen und und die Anwendung einer bestimmten Technik erklären. Es lohnt sich jedoch, beim ersten Treffen schon irgendwelche Kenntnisse zu haben, um das Endergebnis nicht zu befürchten. Wir sprechen hier über die Unterscheidung, welche Methode mehr natürlich und welche bisschen künstlich aussehen wird. Frage Dich also: Was für ein Effekt erwartest Du?

DENK DRAN ! Versuche Dich zu Entspannen  und lass Deine Ängste weg. 

Bist Du nicht sicher ob du gegen einen Inhaltsstoff allergisch bist? Wenn Dein Augenbereich empfindlich ist und Du Allergie gegen bestimmte Kosmetika hast, informiere vor dem Eingriff unbedingt eine Spezialistin darüber. Vergiss nicht, dass es möglich ist, einen Allergietest zu machen, bei dem einige kurze und dünne Wimpern an den äußeren Ecken der Augen auf Standardkleber und auf allergiefreien Kleber geklebt werden.

Fragst Du dich, wie man sich auf die Wimpernverlängerungsbehandlung vorbereiten solltest? Erstens, komme OHNE Make-up zum Termin. Wenn Du nicht in der Lage bist, es zu machen, versuche mindestens einen leichtes Make-up zu tragen. Reste von Mascara oder anderen Kosmetika können die Wirkung von Produkten beeinträchtigen. Zweitens, trinke an diesem Tag keine koffeinhaltigen Getränke und konsumiere keine anderen Produkte, die stimulierend wirken. Unser Ziel ist es, dass Dein Augenlid nicht zuckt und somit die Arbeit der Stylistin nicht behindert. Drittens, es lohnt  sich, am Tag der Behandlung sich den Kopf zu waschen - vor allem wenn dies Dein "erstes Mal" ist, brauchst Du Dich dann keine Sorgen darum machen, wie Du dies tun solltest, damit Deine Wimpern innerhalb von 48 Stunden nach dem Besuch nicht nass werden. Viertens, entferne Deine Kontaktlinsen. Dies verringert das Risiko von Reizungen, die der Klebstoff verursachen kann.

Gibt es Kontraindikationen für Wimpernverlängerungen? Leider gibt es einige.

✔️Mangel an natürlichen Wimpern / deutliche Ausdünnung

✔️Allergische Augenkrankheiten

✔️Allergien zu Inhaltsstoffen in Produkten

✔️Wunden um die Augenlider

Ihr fragt oft, ob Wimpernverlängerungen natürliche Wimpern schädigen. Die Meinungen zu diesem Thema sind geteilt, aber die große Mehrheit glaubt, dass es NICHT beeinträchtigt ist. Die Ansichte hängen unter anderem davon ab, wie die Behandlung durchgeführt wurde, welche Qualitätsprodukte verwendet wurden und wie der Körper individuell reagiert. Wir müssen uns auch daran erinnern, dass Wimpernverlust ein natürlicher Prozess ist und an der Stelle der ausgefallenen Wimpern neue erscheinen, zu denen wir das Auffüllen jede 3-4 Wochen brauchen.

Wie lange dauert die Behandlung? Meistens ca. 2 Stunden. Nehme Dich also genügend Zeit, damit Du keinen Stress hast.

Wenn Du dich an die Vorgaben hältst, erwartet Dich eine angenehme und ruhige Behandlung.



WE LOVE LASHES

Alle kommentare

Hinterlasse eine Antwort